Wir haben für euch recherchiert und 5 wunderschöne Radwege in Deutschlands entdeckt.

Das Fahrrad ist 2020 und vor allem durch die Corona-Pandemie zu einem echten Alltagshelden geworden. Mountainbikes waren in den Geschäften oft vergriffen und die Radwege unter anderem in München stolz bepackt. Wir von SlowwwMe begrüßen diesen sportlichen und umweltfreundlichen Trend natürlich sehr.

Nun zieht es uns mit unserem 2-Rad aber weiter außerhalb der Stadtgrenzen und wir haben deshalb mal recherchiert, welche Radtouren für einen Heimaturlaub besonders attraktiv sind. Viel Spaß beim Erkunden.

Danke für den schönen Schnapschuss an Thierry Lemaitre

#1 Ostseeküsten-Radweg

Unser ganz persönlicher Favorit ist der Ostseeküsten-Radweg, der so gut wie immer am Meer entlang führt. In die Pedale treten und dabei Meeresluft atmen, das ist schon ein besonderer Mehrwert für Körper und Geist.

Wir empfehlen euch die Tour in mehreren Episoden zurückzulegen – 1095km sind auch eine stolze Distanz. Und außerdem nehmt ihr damit noch ein bisschen Städtekultur mit.

Erlebnispunkte: Kieler Förde über die Insel Fehmarn nach Travemünde, Warnemünde, Stralsund, Rügen und über Wolgast bis nach Usedom. Weltkulturerbe-Altstädte Wismar und Stralsund, Greifswald, Rügen und Usedom, Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Untergrund: größtenteils ebenes asphaltiertes Gelände, gelegentlich mit kürzeren, stärkeren Steigungen


#2 Bodensee-Königssee-Radweg

Wir machen von Platz 1 auf Platz 2 einen gewaltigen Sprung von Nord nach Süd in Richtung Baden-Württemberg und Bayern.

Diese Empfehlung kommt natürlich aufgrund der atemberaubenden Naturumgebung rund um Boden- und Königssee, sowie dem Alpenpanorama, was uns ganz besonders catcht.

Die Tour ist für eher sportliche Tourensucher geeignet, da sie auch durch das Alpenvorland führt – das verspricht allerdings unter anderem gigantische Panoramablicke. 418km Natur- und Sporterlebnis warten hier auf euch.

Wir starten in Lindau am Bodensee und beenden die Tour im Berchtesgadener Nationalpark am Königssee – achja, da war ja was: wenn ihr noch ein zwei Tage dort bleiben wollt, was wir euch aufjedenfall empfehlen, dann holt euch gerne in unseren Beiträgen zum Besuch im Nationalpark Berchtesgaden Inspirationen.

Erlebnispunkte: Bad Tölz – Tegernsee, Schloss Neuschwanstein, Königsschlösser Schwangau, Alpenpanorama, Chiemsee mit Fraueninsel und Schloss Herrenchiemsee

Beschaffenheit: teilweise asphaltiert, einige Abschnitte mit Schotter, meist autofrei, nicht empfohlen für Kids


#3 Weser-Radweg

Und wieder zurück Richtung Norden und zum – laut ADAC – beliebtesten Radweg bei den Deutschen – der Weser-Radweg.

Auf dem knapp 500km langen Radweg entlang der Weser, passiert ihr ganze sechs Regionen und endet im schönen Cuxhaven. Die Erlebnispunkte sind mit Sicherheit ein großer Faktor, weshalb der Radweg so beliebt ist.

Erlebnispunkte: Münden durch das Weserbergland über Höxter, Hameln, Porta Westfalica, Bremen, Weserbergland mit zahlreichen historischen Städten, Burgen und Schlössern, die Rattenfängerstadt Hameln, Hansestadt Bremen mit Unesco-Welterbe-Rathaus und mittelalterlicher Altstadt, Unesco-Weltnaturerbe Wattenmeer

Der Untergrund ist meist asphaltiert und es gibt nur wenige Steigungen, somit ist die Strecke auch für gemütliche Tourensucher gut geeignet.


#4 Elbe-Radweg

Um ehrlich zu sein, konnten wir uns hinsichtlich Platz 3 nicht so recht entscheiden. Der Elbe-Radweg ist auch einer unserer großen Favoriten. Und nicht nur bei uns, sondern auch bei vielen anderen, ist der Radweg sehr beliebt – wenn wundert es..

.. führt er doch von Cuxhaven durch sieben (!) Bundesländer, durch die spektakuläre Landschaft der Sächsischen Schweiz (hierzu haben wir einen interessanten Artikel, Nationalpark ?! Kann auch Deutschland, verfasst) bis nach Bad Schandau an der tschechischen Grenze. Auf dieser Tour ist also für Kultur-, Land- und NaturliebhaberInnen viel geboten. Aber denkt daran, euch auch einmal niederzulassen, durchzuatmen und …. einfach mal nichts zu tun!

Zeit dafür solltet ihr aufjedenfall einberechnen, denn die Strecke misst in Deutschland 860 km und wenn ihr den tschechischen Teil mitmachen wollt, 1220 km. Die Strecke ist meist asphaltiert und autofrei.

Erlebnispunkte Hamburg, Dresden und die Lutherstadt Wittenberg, Bastei Lohmen, Glückstadt mit malerischer Altstadt, Elbsandsteingebirge, Nord-Ostsee-Kanal


#5 Ruhrtal-Radweg

Zu guter letzt wollen wir euch noch den Ruhrtal-Radweg vorstellen. Dieser misst eine im Vergleich zu den anderen hier vorgestellten Strecken eine kürzere Distanz von 240 km und kann schon mal an einem langen Wochenende zurückgelegt werden.

Die Strecke führt durch schöne Natur und ist durch seine Fürhung durch die Industriekultur auch genau richtig für diejenigen, die Abwechslung suchen. Es wären nämlich einige geschichtsträchtige Städte durchquert.

Erlebnispunkte: Winterberg im Sauerland, Arnsberg, Schwerte, Bochum, Essen, Duisburg.

Die Tour legt zu Beginn eine stolze Steigung hin, verläuft dann aber flach und meist asphaltiert und autofrei.

Super cooler Schnappschuss! Danke, Jonny Kennaugh

Wir von SlowwwMe sind schon sehr gespannt, für welche Tour ihr euch entscheidet.

Ihr kennt noch weitere schöne Radwege in Deutschland?! Mega, teilt diese gerne mit der SlowwwMe-Community – wir freuen uns auf euren Input!

Photo by Arie Wubben on Unsplash